Über

 

Ich bin Anouk, 19.


Ich bin sehr groß, ein paar cm über 1,80. Dieses Jahr habe ich mein Abitur gemacht

 Noch lebe ich bei meinen Eltern, aber vielleicht hat sich das schon geändert, wenn du das hier liest =)

Sobald ich jedenfalls meine vorläufige Zukunft gefunden habe, halte ich es hier nicht mehr aus. Nicht, dass meine Eltern die Schlimmsten wären. Es ist einfach nur so, dass ich seit meine Schwester ausgezogen ist keinen so tollen Draht mehr zu ihnen habe. Außerdem möchte ich nicht emotional abhängig von ihnen sein. Finanziell, das kann ich leider kaum vermeiden.

Ich habe drei wunderbare Freundinnen, mit denen ich seit 13 Jahren durchs Leben gehe.

Ich hatte Affären und Dates, aber ich habe es nie geschafft, mich zu verlieben.

Weil ich ein Fisch bin. Wenn der Druck zu groß wird, schwimme ich einfach davon.

So oft habe ich kurz vor dem Ziel aufgeben wollen, aus Angst vor dem Versagen.

Meine Freunde haben mich nicht nur einmal zu meinem Glück zwingen müssen.

Trotzdem habe ich in meinen Augen versagt.


Ich leide unter dem Schönheitsideal. Ich habe sehr lange Beine, und ich war sehr schlank. Früher haben das alle bewundert. Ich hatte das Gefühl, dass es mich besonders macht. Immer schon musste ich mich zwanghaft abheben, ich brauchte viel Zuspruch, von allen Personen die mir wichtig waren.

Ich habe mich zerstört als ich mir geschworen habe, diese Besonderheit zu erhalten, sie noch zu optimieren. Weil ich ab diesem Tag niemals mehr zufrieden war mit dem was ich hatte.

Ich hungerte, ich fraß, ich hasste mich für meine Disziplinlosigkeit, ich hungerte, ich fraß.

Nach dem Erfolg kam der Sturz. Immer tiefer hinein in den Teufelskreis.

Bis zum Erbrechen. Das Erbrechen kam im wahrsten Sinne des Wortes. Die Bulimie ließ nicht auf sich warten. Man nannte mich eine „gescheiterte Magersüchtige“.

Vorher gab es Tage, an denen ich dachte, ich sei das hübscheste Mädchen das es gibt.

Dann waren es Tage, an denen habe ich mich geschämt, aus dem Haus zu gehen, weil alle mich anstarrten.

Und immernoch ist das Bild, auf das sich meine Zwänge ausrichteten in mir. Ich vergöttere es. Es ist der Maßstab, dem ich jeden Tag von Neuem nicht genüge. Der Spiegel ist mein Feind, die Waage ist mein Feind. Selbst Klamotten sind meine Feinde. Ich bin es mir selbst nicht wert, geliebt zu werden. Darum bin ich einsam, darum will ich einsam sein, obwohl ich darunter leide. Aber das habe ich verdient, solange ich nicht bereit bin, meine Einstellung zu ändern.


Die Musik war mein Ein und Alles. Meine Gitarre, meine Texte, meine Songs und meine Band gaben mir Urlaub von der Angst und dem Stress. Solange, bis der Zwang auch auf sie projiziert wurde. Die Musik war mein neuer Gott. Den Alten hatte ich einfach fallen gelassen, weil ich ihm nicht genügen konnte. Aber er war trotzdem in meinem Kopf und verhöhnte mich.

Ich suchte verzweifelt nach einem Talent, für das ich lebte, nach einer Gabe, die mir das Leben angenehm machen würde und mir die Anerkennung brachte, nach der ich so sehr lechzte.


Ich liebe Pferde. Ich hatte mal eins, das nicht mir gehört hat, aber ich habe es geliebt.

Ich dachte wirklich, dass es mich versteht, wenn ich meine Trauer und Freude mit niemandem teilte außer mit diesem Pferd. Es hat mich durch die Anfangszeit der Unterdrückung begleitet und mir so viel Glück geschenkt. Bis ich es verlassen habe, um meiner Besessenheit gehorsam zu sein.

Noch kann ich es nicht definieren, nach was ich so verzweifelt suche im Leben. Aber ich denke, dass im Grunde alle Menschen ja das Gleiche suchen... Aber wer bin ich dann? Und warum bin ich besessen?

Alter: 25
 

Ich mag diese...

Musiker: Dúné
Rise Against
Silverchair
Radiohead
Fertig Los!
Mirrors
Editors
Livingston
Neon Trees
Muse
Itchy Poopzkid
Lieder: Silverchair - Straight Lines
Filme: Requiem for a Dream
Black Swan
Possession
A Walk to Remember
The Life of David Gale
Schauspieler: Natalie Portman
Gwyneth Paltrow
Jared Leto
Diane Kruger
Sportarten: mountainbiking
laufen
reiten
Hobbies: filmen
musik machen
musik hören
schreiben
Orte: Capetown
London
Berlin
New York
Sydney
Cologne
Munich



Mehr über mich...



Werbung